Der Social Media Berater https://www.dersocialmediaberater.de/social-media-2/ Social Media für Unternehmen Mon, 05 Dec 2022 06:29:42 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=6.1.1 Wie funktioniert Mastodon für Unternehmen https://www.dersocialmediaberater.de/ist-mastodon-fuer-unternehmen-schon-sinnvoll/ https://www.dersocialmediaberater.de/ist-mastodon-fuer-unternehmen-schon-sinnvoll/#respond Mon, 05 Dec 2022 07:30:13 +0000 https://www.dersocialmediaberater.de/?p=9976 Ist der Einsatz von Mastodon für Unternehmen jetzt schon sinnvoll, oder ist es wie so oft nur eine vorübergehende Erscheinung? Wir nehmen den dezentralen Dienst mal unter die Lupe und sehen nach, ob sich die Mühe lohnt. Wie bisher alle Dienste im Fediverse ist Mastodon ein Duplikat eines bekannten Dienstes. In diesem Fall von Twitter. […]

Dieser Artikel Wie funktioniert Mastodon für Unternehmen erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
Ist der Einsatz von Mastodon für Unternehmen jetzt schon sinnvoll, oder ist es wie so oft nur eine vorübergehende Erscheinung? Wir nehmen den dezentralen Dienst mal unter die Lupe und sehen nach, ob sich die Mühe lohnt.

Wie bisher alle Dienste im Fediverse ist Mastodon ein Duplikat eines bekannten Dienstes. In diesem Fall von Twitter. Und weil es seit der Übernahme von Twitter durch Elon Musk so richtig rund geht, hat Mastodon als Alternative kräftig Zulauf bekommen. Aber ist es wirklich eine gute Alternative für Unternehmen?

Was passiert mit Twitter

Twitter hat im Jahr 2022 die stattliche Zahl von 238 Mio. täglich aktive Nutzer und gehört zu den eingeführten und großen Diensten in Social Media. Es ist der Kanal der Relevanz. Twitter hat aber schon immer mit finanziellen Problemen zu kämpfen, hat nie wirklich Geld verdient, sondern meistens nur Geld versenkt. Stand oft zum Verkauf und niemand wollte es haben. Bis Elon Musk mit viel Trara den Dienst übernommen hat. Der egozentrische Unternehmer hat es in kürzester Zeit geschafft, die Hälfte aller Werbekunden zu verschrecken und alle Nutzer zu verunsichern.

Die Zukunft von Twitter ist ungewiss. Darum sehen sich viele Twitter Nutzer nach Alternativen um, am öftesten geht der Blick zu Mastodon.

Mastodon als Twitter Alternative

Reichweite

Je lauter es bei Twitter zugeht, desto mehr Zulauf bekommt Mastodon. Bis jetzt schafften es 7 Mio. Nutzer. Viele schauen sich erst mal um. Im Vergleich zu Twitter, das im Konzert der großen Social Media auch schon klein ist, wirkt Mastodon mikroskopisch. Für Unternehmen, die nach Reichweite suchen ist Mastodon deshalb noch keine wirkliche Alternative.

Auch wenn staatliche Stellen sich auf Mastodon sicherer fühlen und dort vermeintlich geschützter agieren können, werden Unternehmen und Brands wegen fehlender Reichweite ausgebremst.

Perspektiven

Während Twitter mit Elon Musk einer ungewissen Zukunft entgegen sieht, setzt Mastodon auf dezentrale Organisation. Wer bei Mastodon mitmachen will, muss sich einer Instanz anschließen. Eine Instanz sponsort den Server. Zwar unterwerfen sich die Instanzen dem Kodex von Mastodon, aber das föderale System hat natürlich seine Tücken. Ist die Instanz wirklich vertrauenswürdig? Was ist, wenn der Sponsor sich zurückzieht, die Instanz erlischt, ohne die Nutzer zu informieren? Dann geht viel geleistete Arbeit verloren. Wer dirigiert das föderale System und entscheidet zum Beispiel über einheitliche Upload-Filter? Sie sehen, auch hier gibt es jede Menge Unwägbarkeiten.

Technik

Für einen effizienten Einsatz im Social Media Marketing ist Mastodon noch nicht gerüstet. Wie so oft am Anfang gibt es keine Anwendung in den gängigen Social Media Dashboards. Gute Vorausplanung, zeitversetztes Posten, synchrones Posten sind nicht möglich.

Mastodon für Unternehmen, Profil Joe Rankl Screenshot

Mastodon für Unternehmen, eine Empfehlung

Für Unternehmen ist der Einsatz von Mastodon aus meiner Sicht (noch) nicht empfehlenswert. Dafür ist es einfach zu klein und unbedeutend. Es zählt für mich nicht als Alternative zu Twitter, solange es Twitter gibt. Nichts desto trotz wissen wir nicht, wie es mit Twitter weiter gehen wird. Sich also auf Mastodon umschauen und mal ein wenig Elefanten-Luft schnuppern?

Das tun gerade sehr viele: Sich einfach mal umschauen. Darin liegt eine große Gefahr, den diese Viele sind nicht aktiv und die große Fülle der inaktiven Neugierigen können das Mastodon-Erlebnis zu einer Enttäuschung machen.

 

Wer sich Mastodon anschauen will, darf gerne mein Profil besuchen:

Joe Rankl auf Mastodon: @muenchen.social/@socialmediaberater

Joe Rankl auf Twitter: @jrankl

Mehr über Twitter

 

Dieser Artikel Wie funktioniert Mastodon für Unternehmen erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
https://www.dersocialmediaberater.de/ist-mastodon-fuer-unternehmen-schon-sinnvoll/feed/ 0
Die wichtigsten Bewertungsportale https://www.dersocialmediaberater.de/die-wichtigsten-bewertungsportale/ https://www.dersocialmediaberater.de/die-wichtigsten-bewertungsportale/#comments Sat, 05 Nov 2022 06:30:24 +0000 https://www.dersocialmediaberater.de/?p=4973 Die wichtigsten Bewertungsportale muss jeder Unternehmer kennen. Kann doch eine gute oder schlechte Bewertung darüber entscheiden, ob eine Anfrage oder gar ein Auftrag erteilt wird. Wenn Kunden Firmen bewerten, ist die Antwort Chefsache: Warum Bewertungen so wichtig sind, und wo sie am besten gepflegt werden: Muss ich Social Media nutzen? JA! Denn die schlechteste Strategie […]

Dieser Artikel Die wichtigsten Bewertungsportale erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
Die wichtigsten Bewertungsportale muss jeder Unternehmer kennen. Kann doch eine gute oder schlechte Bewertung darüber entscheiden, ob eine Anfrage oder gar ein Auftrag erteilt wird. Wenn Kunden Firmen bewerten, ist die Antwort Chefsache: Warum Bewertungen so wichtig sind, und wo sie am besten gepflegt werden:

Muss ich Social Media nutzen?

JA! Denn die schlechteste Strategie ist die Vogel-Strauss-Strategie. Wer denkt, dass es damit getan ist, den Kopf in den Sand zu stecken, irrt gewaltig. In den sozialen Medien wird bewertet, unabhängig davon, ob das Unternehmen selbst schon einen Eintrag hat. Wer bewerten will und das Unternehmen nicht findet, legt es einfach als neuen Eintrag an. Ob das betroffene Unternehmen will oder nicht.

Nur Firmen, die auf ihre Reputation im Netz achten und ihre lokalen Social-Media-Seiten selbst pflegen, agieren statt zu reagieren; können auf schlechte Bewertungen antworten und aktiv Bewertungen von Kunden einfordern.

2 Gründe für Reputations-Management

1. Seiten mit vielen und guten Bewertungen ranken bei Google höher! Sie verbessern Ihre Sichtbarkeit.

2. Seiten mit guten Bewertungen konvertieren besser.

Die wichtigsten Bewertungsportale

Die wichtigsten Bewertungsportale

Allgemeine Portale

  • Google Unternehmensprofile (vormals Google Business)
  • yelp.de
  • kennstdueinen.de
  • golocal.de
  • provenexpert.com
  • bewertet.de
  • ciao.de (wurde 2018 vom Netz genommen und ist jetzt nur noch ein Shopping-Portal)
  • dooyoo.de (erfuhr das gleiche Schicksal wie ciao.de)
  • Auch pointoo.de ging 2018 vom Netz

Arbeitgeber

  • kununu.de
  • glassdoor.de
  • meinchef.de
  • bizzwatch.de
  • jobvoting.de

Urlaub

  • holidaycheck.de
  • tripadvisor.de
  • hotelbewertung.de

Restaurants

Handwerk

  • bestes-handwerk.de
  • qih.de Qualität im Handwerk

Gesundheit

  • Jameda.de
  • die-arztempfehlung.com
  • docinsider.de
  • arzt-auskunft.de
  • sanego.de
  • medizinfuchs.de
  • Klinikbewertungen.de
  • medfuehrer.de

Finanzen, Versicherung, Recht

  • whofinance.de
  • anwalt.de

Onlineshops

  • trustedshops.de
  • shopvote.de
  • shopauskunft.de
  • ekomi.de
  • kundennote.com
  • ausgezeichnet.org

Die Übersicht „Wo Kunden Firmen bewerten“ ist nicht vollständig und lediglich eine aktuelle Bestandsaufnahme. Schreiben Sie fehlende Portale einfach als Kommentar.

 

Dieser Artikel Die wichtigsten Bewertungsportale erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
https://www.dersocialmediaberater.de/die-wichtigsten-bewertungsportale/feed/ 2
7 aktuelle Instagram Features die Sie kennen und nutzen sollten https://www.dersocialmediaberater.de/7-aktuelle-instagram-features-die-sie-kennen-und-nutzen-sollten/ https://www.dersocialmediaberater.de/7-aktuelle-instagram-features-die-sie-kennen-und-nutzen-sollten/#respond Mon, 31 Oct 2022 15:33:42 +0000 https://www.dersocialmediaberater.de/?p=9895 Fast schon im Wochentakt werden aktuelle Instagram Features veröffentlicht. Meistens eine Kopie von TikTok oder einer anderen aufstrebenden Social App. Trotzdem haben Sie alle was drauf und helfen uns bei der Marketing-Arbeit auf Instagram. So sind die neuesten Features: 1. Reels-Vorlagen Reels sind top aktuell und haben in den letzten 6 Monaten um 50% Reichweite […]

Dieser Artikel 7 aktuelle Instagram Features die Sie kennen und nutzen sollten erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
Fast schon im Wochentakt werden aktuelle Instagram Features veröffentlicht. Meistens eine Kopie von TikTok oder einer anderen aufstrebenden Social App. Trotzdem haben Sie alle was drauf und helfen uns bei der Marketing-Arbeit auf Instagram. So sind die neuesten Features:

Reels Vorlagen Templates1. Reels-Vorlagen

Reels sind top aktuell und haben in den letzten 6 Monaten um 50% Reichweite zugelegt. Aber Reels sind deutlich aufwändiger zu produzieren als herkömmliche Beiträge. Nicht nur bei den Reels auch bei TikTok ist die Anzahl der Creators im Verhältnis zu den Gesamt-Nutzern deutlich geringer.

Instagram bietet seit kurzem kostenlose Templates an. Wem der Style des Reels gefällt, kann es direkt nutzen. Die Anzahl und Länge der Videos und Bilder sind dabei genauso vorgegeben, wie Musik und Synchronisation. Alles was Sie noch machen müssen, ist lediglich die vorgegebenen Videos durch eigene zu ersetzen. Voilá.

Gehen Sie dazu im eigenen Profil auf das +Zeichen oben rechts und dann auf Reels erstellen. Jetzt sollten Sie rechts unten neben dem Reels auch den Reiter Vorlagen sehen.

2. Fotos remixen

Der Remix ist eine Kopie des Duetts aus Tiktok. Konnten bisher nur Reels geremixed werden, hat Instagram die Funktion auf Fotos ausgeweitet. Remix ist eine schnelle und sehr effektive Form von Content-Produktion. Sie ist zeitsparend, aber auch authentisch und interaktiv.

So geht´s: Ein Foto aus dem Feed auswählen. Oben rechts das Menü mit den 3 Punkten öffnen und Remix wählen.

3. Dual-Kamera

Eine Funktion, die Instagram ausnahmsweise nicht von TikTok sondern von BeReal kopiert hat. Dabei lassen sich mit der Front und den Hinter-Kameras gleichzeitig Fotos schießen oder Videos aufzunehmen. Das Feature gibt es bis jetzt nur im Reel-Modus.

Perfekt, um die Gegend um einen zu zeigen, während man selbst in die Kamera spricht.

4. Interaktive Sticker für Reels

Die interaktiven Sticker sind nicht neu, sondern schon sehr erfolgreich in den Storys einsetzbar. Jetzt gibt es sie auch in der Reels Anwendung.

Die interaktiven Sticker sind: „Umfrage“, „Du bist dran“, „Quiz“ und „Emoji-Schieberegler“. Sie sind deswegen so beliebt und erfolgreich, weil Sie Ihre Fans und Follower mit einbinden und den Dialog fördern.

5. Beiträge am Profil anpinnen

Wichtige Beiträge am Anfang des Rasters fixieren gibt es schon lange bei anderen Social Media wie Facebook oder LinkedIn. Die Funktion gestattet uns besondere Promo-Beiträge sichtbar im oberen Bereich unseres Profils zu fixieren.

Sie können eine ganze 3er Reihe mit fixierten Beiträgen befüllen. Geeignet für die Promotion sind Ihre Dienstleistungen, aktuelle Events, Stellenausschreibungen und ähnliches…

6. Automatische Untertitel für Reels und Storys

Auch den Caption Sticker gab es zuerst für die Storys, jetzt kommt er auch zu den Reels. Wer den Sticker aktiviert bekommt das Transkript (die Untertitel) im Video angezeigt.

Auf Instagram werden die Videos oft ohne Ton angesehen, die Transkript-Funktion ist deshalb extrem nützlich. Sie sollten Sie immer einsetzen, wenn Sie in der Story oder einem Reel etwas erzählen oder Interviews halten. Das Instagram Feature ist bei mir zwar nicht verfügbar, aber zumindest ist es offiziell.

Reels Caption, Caption Sticker

7. Auf Reels mit Reels antworten

Ein Kommentar muss nicht nur ein Kommentar sein. Durften wir bisher nur Emojis den Kommentaren beifügen, können wir jetzt auf ein Reel mit einem eigenen Reel als Kommentar antworten.

Das kann ganz schön „wortgewaltig“ im übertragenen Sinne sein 😉

Seminar und Workshop

Alle aktuellen Features und mehr üben wir regelmäßig im Instagram Power Workshop. Schauen Sie doch einfach mal vorbei.

 

Dieser Artikel 7 aktuelle Instagram Features die Sie kennen und nutzen sollten erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
https://www.dersocialmediaberater.de/7-aktuelle-instagram-features-die-sie-kennen-und-nutzen-sollten/feed/ 0
Neues Facebook Seitendesign als Seitenprofil https://www.dersocialmediaberater.de/neues-facebook-seitendesign-als-seitenprofil/ https://www.dersocialmediaberater.de/neues-facebook-seitendesign-als-seitenprofil/#comments Mon, 22 Aug 2022 07:35:20 +0000 https://www.dersocialmediaberater.de/?p=9846 Wiedermal gibt es ein neues Facebook Seitendesign. Der Rollout hat in 2022 begonnen und wird sukzessive für alle Seiten umgesetzt. Inhaltlich ändern sich einige wesentliche Dinge. Die ungewohnte neue Navigation braucht dringend Orientierung. Deshalb hier ein kurzer Leitfaden für alle Seiten, die bereits umgestellt wurden: Aktuell sind sechs meiner 16 Seiten schon betroffen. Wundern Sie […]

Dieser Artikel Neues Facebook Seitendesign als Seitenprofil erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
Wiedermal gibt es ein neues Facebook Seitendesign. Der Rollout hat in 2022 begonnen und wird sukzessive für alle Seiten umgesetzt. Inhaltlich ändern sich einige wesentliche Dinge. Die ungewohnte neue Navigation braucht dringend Orientierung. Deshalb hier ein kurzer Leitfaden für alle Seiten, die bereits umgestellt wurden:

Aktuell sind sechs meiner 16 Seiten schon betroffen. Wundern Sie sich nicht, wenn Ihre Seite noch im alten Layout läuft, die Änderung kommt aber über kurz oder lang. Mit dem neuen Seitendesign nähert sich das Layout der Seiten ein wenig den persönlichen Profilen an. Natürlich gibt es auch den einen oder andern Input aus aktuell erfolgreichen Social Media 😉

Der Vorteil – Ein richtiger Seitenfeed

Das ist richtig gut! Mit der Umstellung gibt es zum ersten Mal einen richtigen Seitenfeed. Der existierte zwar schon vorher, aber da war er nicht nur unheimlich gut versteckt, man konnte auch so gut wie keinen Einfluss darauf nehmen und der Input von anderen Seiten war sehr limitiert. Jetzt hat die Seite eine Startseite identisch mit dem persönlichen Profil. Sie können im Namen Ihrer Seite beliebig vielen anderen Seiten folgen und besonders wertvoll, im Namen Ihrer Seite kommentieren und teilen!

TIPP: Nutzen Sie diese Möglichkeit zur Interaktion durch Ihre Seite, das kann zu einer richtigen Wiederbelebung der Seite führen.

Die neue Seiten-Navigation – Ein Überblick

Sie können ab sofort rechts oben Ihr Profil wechseln. Auf dem Desktop wie auch mobil schlüpfen Sie jetzt bequem in die Rolle Ihrer Seite und agieren als solche.

TIPP für Solopreneure: Verwenden Sie zur besseren Übersicht zwei unterschiedliche Profilfotos auf dem privaten und dem Business-Profil, so entstehen keine Verwechslungen in der Interaktion.

Neues Facebook Seitendesign - Navigation

Die neue Seiten-Navigation – Einstellungen

Wer wie gewohnt in der linken Menüleiste nach den Einstellungen sucht, wird nicht fündig. Diese sind nach rechts in einen Butten „Verwalten“ gerutscht. Darüber gelangen wir zu den Einstellungen. Sie finden dort einige neue Übersichten und auch viele altbekannte wie den oft verzweifelt gesuchten „Seitenzugriff“ über den wir die Administratoren einer Seite festlegen.

Übrigens gibt es dort auch einen Leitfaden von Facebook zum neuen Design. Allerdings ist der nicht besonders hilfreich.

Neues Facebook Seitendesign - Verwalten

 

Impressum und Vorausplanung fehlen

Während in der Desktop-Version das Impressum in den Info-Bereich übernommen wurde, fehlt es mal wieder in der mobilen Variante. Ist also gerade rechtlich nicht 100%ig sauber. Perfektionisten können mobil ihr Impressum als featured Post einstellen.

Was komplett weggefallen ist, sind die Beitragsoptionen. Dort konnten wir unsere Beiträge für die Seite voraus planen. Auf der Seite selbst gibt es nun keine Möglichkeit mehr, Beiträge zu planen. Gehen Sie dafür jetzt immer direkt über das Creator Tool. Am besten legen Sie sich dazu in Ihrem Browser einen Favoriten an.

Mehr Infos

Detailliertere Infos zum Umgang mit dem neuen Seitendesign gibt es in meinem Seminar Facebook für Unternehmen von A-Z.

Fans werden Follower

Nicht zwingend mit dem neuen Seitendesign geht auch die Umstellung von Fans auf Follower einher. Bei den ersten Seiten gibt es schon nur noch die Möglichkeit zu folgen. Der Fan hat ausgedient. Wer folgt, hat auch automatisch die Seite abonniert. Das Modell eine Seite als Fan zu unterstützen, ohne die Seite zu abonnieren, gibt es bald nicht mehr. Damit passt sich Facebook an die Gewohnheiten bei Instagram, TikTok, Twitter und Co. an.

 

 

 

Dieser Artikel Neues Facebook Seitendesign als Seitenprofil erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
https://www.dersocialmediaberater.de/neues-facebook-seitendesign-als-seitenprofil/feed/ 1
WhatsApp Newsletter selbst erstellen https://www.dersocialmediaberater.de/whatsapp-newsletter-selbst-erstellen/ https://www.dersocialmediaberater.de/whatsapp-newsletter-selbst-erstellen/#respond Mon, 08 Aug 2022 07:46:44 +0000 https://www.dersocialmediaberater.de/?p=9828 WhatsApp Newsletter: Garant für Reichweite und Aufmerksamkeit  Wäre es nicht großartig, wenn all Ihre Marketing-Botschaften geöffnet werden und sogar darauf reagiert wird? Doch Ihre Email-Newsletter bekommen kaum Aufmerksamkeit. Die Nachrichten konkurrieren zusammen mit vielen anderen Newslettern im Posteingang oder landen sogar im Spam-Ordner. Die durchschnittliche Öffnungsrate liegt bei 15% und die Klickrate im niedrigen einstelligen […]

Dieser Artikel WhatsApp Newsletter selbst erstellen erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
WhatsApp Newsletter: Garant für Reichweite und Aufmerksamkeit 

Wäre es nicht großartig, wenn all Ihre Marketing-Botschaften geöffnet werden und sogar darauf reagiert wird? Doch Ihre Email-Newsletter bekommen kaum Aufmerksamkeit. Die Nachrichten konkurrieren zusammen mit vielen anderen Newslettern im Posteingang oder landen sogar im Spam-Ordner. Die durchschnittliche Öffnungsrate liegt bei 15% und die Klickrate im niedrigen einstelligen Prozent-Bereich.

Ähnliche Probleme mit der Reichweite und Aufmerksamkeit gibt es oft mit Beiträgen auf Social Media. Vielleicht haben Sie auch schon Werbeanzeigen getestet, um bestehende Fans zu erreichen, aber der Erfolg bleibt aus?

Vielleicht ist es nun also an der Zeit, etwas neues auszuprobieren.
Doch wie bekommen Sie nun Ihre Botschaft zeitgemäß in die Welt und die Augen der Zielgruppe auf Ihre Nachricht? Kommunizieren Sie dort, wo sich die Menschen am liebsten aufhalten.

WhatsApp Newsletter Nutzung im Vergleich

Noch vor Social Media zählen Chat & Messaging zu den Lieblingsaktivitäten aller Internet-Nutzer. Dazu gehören WhatsApp, Facebook Messenger, Apple Messages, Instagram Messenger, Telegram, Skype Threema u.v.m.. 

WhatsApp sticht klar als Lösung heraus

Sind Newsletter via WhatsApp die Lösung? Immerhin sind von den ca. 62 Millionen Smartphone-Nutzern in Deutschland jeden einzelnen Tag 58 Millionen auf WhatsApp aktiv. Das sind fast 3x mehr als beim Facebook Messenger! 

Außerdem wird der Dienst noch vor Instagram als beliebteste Social Media Plattform angesehen: 

WhatsApp Newsletter beliebteste Social Media Plattformen

Die direkte Kommunikation über diese mobile App ist nicht nur einfach und bequem, sie läuft auch auf dem Desktop. Die Öffnungsraten auf Newsletter liegen zwischen 80% und 95%. Die Klick-Raten bei über 30%. Es gibt keinen Spam-Ordner und keine Fake-Adressen.

Wie werden WhatsApp Newsletter Systeme eingerichtet?

Als Absender funktionieren nicht nur Mobil-, sondern auch Festnetz-Nummern. Diese Nummer muss über den Meta Business Manager einem Unternehmen zugeordnet und verifiziert werden.

WhatsApp ist vergleichbar mit dem Webspace, auf dem eine Webseite installiert wird. Über die WhatsApp Business API erhalten Unternehmen eine DSGVO-konforme Schnittstelle, um darauf zum Beispiel die weltweit größte Chatbot-Software ManyChat zu “installieren”. Diese fungiert ähnlich wie WordPress für eine Webseite, um alle Inhalte und Chat-Automatismen zu steuern. 

Die Installation sollte durch qualifiziertes Personal durchgeführt werden, da ansonsten schnell die Nutzerfreundlichkeit und die rechtliche Sicherheit beeinträchtigt werden können. Selbst-Versuche von Einsteigern sind möglich, erfahrungsgemäß aber oftmals zeitaufwendig und nervenaufreibend. Die Konzeption und der Versand der eigentlichen Newsletter-Inhalte kann jedoch unter Anleitung schnell erlernt und selbstständig angewandt werden. 

Wie funktionieren WhatsApp Newsletter?

Die Eintragung in den Newsletter erfolgt per Link, QR-Code, Eintragungen in Web-Formularen, Upload von Kontakt-Listen oder über eine Schnittstelle zu Drittanbieter-Software.

Der Versand auf WhatsApp verläuft ähnlich wie mit einer Email-Marketing-Software, entweder als Massen-Mailing oder segmentiert nach Nutzer-Gruppen. Die Nachrichten können jedoch durch den Einsatz von Schaltflächen und Keywords wesentlich interaktiver und dynamischer gestaltet werden.

Was passiert bei Antworten auf einen Newsletter?

Auf Rückfragen oder unvorhergesehene Antworten der Empfänger reagiert das System nach den definierten Regeln selbstständig oder leitet den Fall auf Wunsch an einen echten Service-Mitarbeiter weiter. Anders als bei normalen WhatsApp Chats oder Chat-Gruppen herrscht bei Antworten kein Chaos im Posteingang, sondern alle Unterhaltungen sind sauber in der Chatbot-Software sortiert.

Was ist rechtlich zu beachten?

Bevor ein WhatsApp Newsletter versandt werden kann, sollten von jedem Kontakt verschiedene rechtliche Einwilligungen in die Kommunikation eingeholt und dokumentiert werden: Zum einen, ob der Chat-Verlauf gespeichert und ausgewertet werden darf. Und zum anderen, ob die vom Unternehmen angebotenen Informationen per WhatsApp abonniert werden sollen. Auf Wunsch müssen sich Empfänger auch jederzeit wieder vom System abmelden können. Alles wird optimalerweise auch in der Datenschutz-Erklärung auf der Webseite des Unternehmens detailliert erklärt. 

Ähnlich der europäischen Gesetze lautet die Business Richtlinie von WhatsApp. Dazu kommt noch eine zusätzliche Bestimmung: Ein Newsletter kann aus mehreren Nachrichten-Blöcken bestehen. Jedoch möchte WhatsApp den ersten davon vorab zur Freigabe eingereicht bekommen. Damit soll Spam auf der Plattform vermieden und die Einhaltung der WhatsApp Handelsrichtlinie überprüft werden. Das bedeutet, auch das Verkaufen über WhatsApp ist grundsätzlich erlaubt. Die Freigaben für Newsletter-Inhalte werden in der Regel schnell und großzügig erteilt.

Was kosten WhatsApp Newsletter?

Bei der Chatbot-Software ManyChat entstehen monatliche Kosten, die per Kreditkarte abgerechnet werden. Bis zu 500 aktive Empfänger kosten 15$ pro Monat. Bis zu 2.500 Empfänger kosten monatlich 25$. Weiter nach oben hin gibt es ähnliche Preis-Staffelungen. 

Für die Nutzung der WhatsApp Business API können weitere Gebühren anfallen, die über ManyChat abgerechnet und eingezogen werden: Die ersten 1.000 Newsletter pro Monat sind kostenfrei. Darüber hinaus fallen im gleichen Monat 11,31 Cent pro zusätzlichem Versand an. Leider bietet WhatsApp keinerlei Staffel-Preise.

Fazit: Maximale Aufmerksamkeit hat seinen Preis

Newsletter über WhatsApp bieten die höchste Reichweite und Aufmerksamkeit von allen digitalen Kommunikationskanälen. Das Anwendungsspektrum ist sehr breit, doch nicht alle Inhalte sind auch tatsächlich geeignet. So wie auf Facebook und Instagram nicht das Foto vom Mittagessen und dem Büro-Hund als Werbeanzeige gepostet werden (sollten), ist es auch mit dem WhatsApp Newsletter. Denn damit sich die entstehenden Gebühren auch auszahlen, sollten die Inhalte durchdacht und zielführend sein.

Autor: Sebastian Riehle

Sebastian RiehleDer Chat Marketing Pionier Sebastian Riehle arbeitet seit 2017 hauptberuflich mit ManyChat. Mittlerweile profitieren Online-Unternehmer, eCommerce, Fitness-Studios, Restaurants, Industrie, Verbände, Coaches, Speaker uvm. von seinen ausgefeilten Automationen auf WhatsApp, Instagram, Facebook, Telegram, Email und SMS.

Dieser Artikel WhatsApp Newsletter selbst erstellen erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
https://www.dersocialmediaberater.de/whatsapp-newsletter-selbst-erstellen/feed/ 0
Reels erstellen mit Vorlage https://www.dersocialmediaberater.de/reels-erstellen-mit-vorlage/ https://www.dersocialmediaberater.de/reels-erstellen-mit-vorlage/#respond Mon, 27 Jun 2022 14:46:17 +0000 https://www.dersocialmediaberater.de/?p=9755 Die auf Instagram und Facebook so beliebten Reels erstellen kann ganz schön aufwendig sein. Videos konzipieren und drehen, schneiden und vertonen. Das hört sich kompliziert an. Wer seine Videos und Fotos noch perfekt im Takt zur Musik arrangieren möchte, hat ganz schön was zu tun. Gut, dass es Lösungen gibt, die uns das Leben leichter […]

Dieser Artikel Reels erstellen mit Vorlage erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
Die auf Instagram und Facebook so beliebten Reels erstellen kann ganz schön aufwendig sein. Videos konzipieren und drehen, schneiden und vertonen. Das hört sich kompliziert an. Wer seine Videos und Fotos noch perfekt im Takt zur Musik arrangieren möchte, hat ganz schön was zu tun. Gut, dass es Lösungen gibt, die uns das Leben leichter machen.

Bei TikTok gibt es sie schon lange, die Vorlagen für die einfache Erstellung von geschnittenen Videos. Im Januar wurde die Funktion zum ersten Mal auch bei Instagram entdeckt, wo sie nun einer Auswahl von Testern zur Verfügung steht.

Und so können Sie die Vorlagen nutzen:

Reels mit Vorlage erstellen, TemplateReel erstellen, Vorlage verweScrollen Sie durch Ihren Reels-Feed und achten Sie auf Reels die den Button „Vorlage verwenden“ beinhalten. Gefällt Ihnen eines davon und es hat eine gute Synchronisation mit der Musik, klicken Sie auf den Button.

Im nächsten Schritt müssen sie nur noch ihre Bilder und Videos aus der Vorlage mit ihren austauschen.

Voilá. Alles andere funktioniert wie gehabt. Also Coverbild aussuchen und Caption-Text ergänzen, schon kann es losgehen.

 

 

Weitere Reels-Vorlagen

Neben den Vorlagen, die Sie direkt in Instagram kopieren und verwenden können, gibt es noch einige andere Anbieter, die sogar kostenlose Templates zur Verfügung stellen.

Einer davon ist Canva. Dort heißen Sie TikTok-Vorlagen sind aber auch genauso für Instagram zu verwenden. Canva ist einer der bekanntesten und beliebtesten Anbieter für grafische Vorlagen, insbesondere für Social Media.

Mehr Vorlagen zum Erstellen von Reels gibt es auf der Video-Plattform Vimeo. Die Vimeo-Vorlagen können sie übrigens direkt aus den Creator-Tools von Facebook anwählen und verwenden, ohne den Business Manager zu verlassen. Mein Tipp für den Einsatz von Vimeo-Vorlagen für Reels: Nutzen Sie gleich direkt die Vorlagen aus der Rubrik TikTok, denn in der Rubrik Instagram finden Sie auch viele Vorlagen für Video Posts.

Workshop zum Üben

Praktische Übungen zum einfachen Erstellen von pfiffigen Reels und jede Menge anderer praktischer Tipps gibt es in meinen Instagram Power Workshop

Dieser Artikel Reels erstellen mit Vorlage erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
https://www.dersocialmediaberater.de/reels-erstellen-mit-vorlage/feed/ 0
Instagram Feeds optimieren https://www.dersocialmediaberater.de/instagram-feeds-optimieren/ https://www.dersocialmediaberater.de/instagram-feeds-optimieren/#respond Mon, 04 Apr 2022 06:30:54 +0000 https://www.dersocialmediaberater.de/?p=9663 Mit dem chronologischen und dem Favoriten-Feed müssen wir zwei neue Instagram Feeds optimieren. Wie Sie jetzt Ihre Instagram-Strategie auf die veränderten Feeds umgehend anpassen: Vielleicht beginnen wir zuerst mit der Begriffs-Erklärung „Feed“. Er ist am besten mit „Nachrichten-Eingang“ zu umschreiben. Feeds sind die Seiten eines Social-Media Accounts, auf denen die Posts der abonnierten Accounts, Themen […]

Dieser Artikel Instagram Feeds optimieren erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
Mit dem chronologischen und dem Favoriten-Feed müssen wir zwei neue Instagram Feeds optimieren. Wie Sie jetzt Ihre Instagram-Strategie auf die veränderten Feeds umgehend anpassen:

Vielleicht beginnen wir zuerst mit der Begriffs-Erklärung „Feed“. Er ist am besten mit „Nachrichten-Eingang“ zu umschreiben. Feeds sind die Seiten eines Social-Media Accounts, auf denen die Posts der abonnierten Accounts, Themen und Hashtags angezeigt werden. Bei den unterschiedlichen Feeds geht es hauptsächlich um die Reihenfolge der angezeigten Posts.

1. Der chronologische Feed (Following)

So wie in den Anfängen von Social Media werden die Posts in der Reihenfolge gezeigt, wie Sie veröffentlicht wurden. Kein Algorithmus, der einzelne Posts aus irgend welchen Gründen oder Gewichtungen nach vorne schiebt.

Optimierung

Der Zeitpunkt der Veröffentlichung Ihrer Posts wird anders gewichtet. Wenn von 18:00 bis 21:00 Uhr am meisten Betrieb herrscht, lohnt es sich vielleicht, die Posts um 18:00 Uhr für die größte Reichweite zu planen.

Instagram Feed optmieren

2. Der Favoriten-Feed

Im Favoriten-Feed können Sie bis zu 50 Ihrer bevorzugten Accounts anlegen und isoliert lesen. In diesem Feed sehen Sie keine anderen Posts. Weder die Posts Ihrer nicht favorisierten abonnierten Accounts, noch Themen-Posts, die Ihnen Instagram regelmäßig zuspielt. Dieser Feed eignet sich besonders für Leselisten von Accounts, von denen Sie nichts verpassen wollen. Im privaten Bereich von engen Freunden oder im beruflichen Umfeld von Accounts mit den besten oder wichtigsten Tipps!

Ich werde mir einen Favoriten-Feed meiner Kollegen anlegen. Um zu beobachten, wie meine Mitbewerber Themen verarbeiten und natürlich, um keine Informationen zu verpassen, die ich gerne meinen Lesern weitergeben möchte.

Optimierung

Der Nutzwert Ihrer Posts wird noch wichtiger. Nur so schaffen Sie es auch in die Favoriten-Feeds Ihrer Leser. Manchmal hilft ein kleiner Stubser – Erinnern Sie Ihre Leser doch einfach daran, Sie im Favoriten-Feed zu markieren.

3. Der bisherige Feed

Hier bleibt (fast) alles beim alten. Auch wenn Ihre Leser ihre Instagram Feeds optimieren, der aktuelle Algorithmus zählt hier weiterhin.

ABER: Nachdem im letzten Jahr schon satte 41% an Reichweite zu den Reels gingen, werden die Reichweiten neu verteilt. Nur wer in allen drei Feeds performt, wird seine Leistungen steigern können.

Übrigens gibt es alle Posts in allen Feeds zu sehen, nur in anderen Reihenfolgen. Ausgenommen natürlich der Favoriten-Feed, dort gibt es nur die Favoriten zu sehen. Die Favoriten bleiben aber auch weiterhin im chronologischen und dem bisherigen Feed.

Mehr Instagram Tipps:

Gibt es im Artikel Instagram Hacks, Tipps und Tricks

Dieser Artikel Instagram Feeds optimieren erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
https://www.dersocialmediaberater.de/instagram-feeds-optimieren/feed/ 0
Social Media Reise nach Tansania https://www.dersocialmediaberater.de/social-media-reise-nach-tansania/ https://www.dersocialmediaberater.de/social-media-reise-nach-tansania/#comments Mon, 07 Mar 2022 07:37:37 +0000 https://www.dersocialmediaberater.de/?p=9543 Meine Social Media Reise führt mich zu einem der schönsten Länder Afrikas, nach Tansania. Es begann in München, denn von einer Besteigung des Kilimandscharo hatte ich schon seit längerem geschwärmt. Als ich dann zu einem Social Media Vortrag für eine Delegation Tansanischer Touristik-Unternehmen eingeladen wurde, die mit einer Roadshow durch Deutschland ein wenig Werbung machen […]

Dieser Artikel Social Media Reise nach Tansania erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
Meine Social Media Reise führt mich zu einem der schönsten Länder Afrikas, nach Tansania. Es begann in München, denn von einer Besteigung des Kilimandscharo hatte ich schon seit längerem geschwärmt. Als ich dann zu einem Social Media Vortrag für eine Delegation Tansanischer Touristik-Unternehmen eingeladen wurde, die mit einer Roadshow durch Deutschland ein wenig Werbung machen wollte, nahm die wunderbare Geschichte Ihren Lauf.

So wie ich es mir gewünscht habe, ist es auch passiert. Die Tansanier waren von mir so begeistert, wie ich von ihrem Land. So gab es am selben Tag noch eine Einladung. Eine Social Media Reise durch Tansania. Die Tansanier zeigen mir Ihr Land und als Ausgleich gebe ich Social Media Workshops.

Tansania hat den höchsten freistehenden Berg der Welt, den größten Krater und mit 23 Naturschutzgebieten eine riesige Fläche an Naturschutz-Gebieten. Die Serengeti wurde drei mal in Folge als schönster Wildlife Park Afrikas ausgezeichnet. Dazu kommen noch die wunderbaren Strände von Sansibar. Was kann da noch mithalten?

Der Kilimandscharo

Social Media Reise - Uhuru Peak - Kilimanjaro GipfelAm Anfang meiner Tour stand die Besteigung des Kilimandscharo (5.895 Meter). Als geübter Bergwanderer hat mich der Berg von den alpinen Anforderungen nicht beeindruckt, aber die Höhe ist ein Unsicherheitsfaktor. Niemand weiß so genau, wie er mit der Akklimatisierung zu recht kommt. Am Summit-Day heißen die Endgegner Fitness, Höhenkrankheit und schlechtes Wetter. Fit genug war ich, mit dem Wetter hatte ich Glück und die Akklimatisierung gut gemeistert. Der Berg hat mich Willkommen geheißen.

Bei der Kilimanjaro-Besteigung hat mir Zara Tours zur Seite gestanden. Tour-Anbieter für den Kili werben mit hohen Erfolgsquoten, denn lange nicht alle Herausforderer schaffen den Gipfel. Je erfahrener die Guides, desto höher die Wahrscheinlichkeit für den Gipfelerfolg. Zara ist einer der größten Tour-Anbieter in dem Bereich und hat auch mit die besten Leute. Zara Tours hat eigene Hotels in Moshi: Im Springlands Hotel fühlt man sich wie im Basiscamp. Ein ständiges kommen und gehen von Kilimanjaro-Kletterern. Und für die, die zurück kommen, ist bestens gesorgt: Pool, Massage und Bier.

Die Kilimanjaro-Tour kann problemlos direkt bei Zara Tours aus Deutschland gebucht werden. Sie sind verlässlich und verfügen über jede Menge Erfahrung. Die Besitzerin heißt Zainab Ansell und wird von allen nur Mama Zara genannt, sie ist eine bekannte und einflussreiche Persönlichkeit im Land, die auch soziale Projekte unterstützt und zum Beispiel eine Krankenversicherung für alle Porter unterhält. Auch für diejenigen, die nicht für sie arbeiten.

Urlaub und Charity verbinden

Social Media Reise - Africa Amini Alama mit CorneliaNoch beeindruckender ist die Arbeit von Dr. Cornelia Wallner-Frisee, die die Arbeit ihrer Mutter Dr. Christine Wallner fortführt. Sie hatte ein Krankenhaus gegründet, das kostenlos den Ärmsten im Land hilft. Das Projekt Africa Aminia Alama ist mittlerweile viel größer und umfasst neben Schulen auch ein Waisenhaus.

Dazu gibt es zwei wunderbare Lodges: Das Hillside Retreat Momella und die Original Maasai Lodge. Beide sind wunderschön und die Einnahmen bzw. Gewinne gehen vollständig in das Charity Projekt von Cornelia. Wer sich und anderen etwas Gutes tun will, besucht eine der beiden Lodges. Von der Original Maasai Lodge aus, habe ich die wundervollsten Sonnenaufgänge (siehe Titelbild) über den Kilimandscharo erleben dürfen.

Heya Safari

Social Media Reise - Safari in TansaniaAuf den Spuren von Hardy Krüger und John Wayne geht es fast wie bei „Hatari“ auf Safari. Für die Safaris bin ich Gast bei Nyange Adventures. Guide Allen ist der beste, den man sich vorstellen kann. Er führt mich und John, der Social Media Verantwortliche bei Nyange durch drei Nationalparks. Wir beginnen im Tarangire Nationalpark, dem House of Elephants, besuchen den Ngorongoro-Krater und landen schließlich in der Serengeti. Die Big 5, ein Krokodil, Strauße, Geparden, Flußpferde und noch viel mehr. Ein wundervolles Erlebnis, auch für Familien bestens geeignet.

Mit Nyange Adventures habe ich ein sehr erfahrenes und professionelles Unternehmen gefunden. Praise Nyange hat es schon im Alter von 21 Jahren gegründet und ständig weiter entwickelt. Auch Nyange Adventures können Sie direkt von Deutschland aus buchen. Es ist ebenso wie Zara Tours sehr professionell, aber noch mittelständig und lässt so einiges an individuellen Wünschen leichter umsetzen.

Ballon Safari

Ballon Safari in der Serengeti - Social Media im TourismusWer noch eines drauf setzen will, gönnt sich eine Ballon Safari in der Serengeti. Eine Stunde voller Genuss aus der Vogel-Perspektive. Wer zudem die große Migration miterleben darf, hat ein unvergessliches Erlebnis. Meine Luftreise durfte ich mit Serengeti Balloon Safaris machen.

Professionelle Piloten, Fotografen bei Start und Landung, Champagner-Empfang und anschließendes Frühstück im Busch lassen keine Wünsche offen.

Einzigartige Wanderung durch den Busch

Social Media Reise - Giraffen bei BuschwanderungNach der Kilimandscharo-Besteigung war eine Wanderung in Begleitung von Maasai-Kriegern durch den Busch mein beeindruckendstes Erlebnis. Durch Herden von Giraffen, Zebras und Gnus zu wandern ist noch mal ein ganz anderes Gefühl, als mit dem Jeep hindurch zu fahren.

Möglich gemacht haben diese Wanderung die Maasai von Olpopongi. Dort können Sie in echten Maasai Hütten übernachten, ganz ohne Elektrizität und Luxus, so wie die Maasai eben. Es gibt aber auch Tagesausflüge, die Sie bequem von Moshi oder Arusha aus starten können.

Sansibar

Social Media Reise nach Sansibar, ZansibarFast jede Tansania-Reise endet mit ein paar erholsamen Tagen auf Sansibar. Die Insel hat einiges zu bieten. Weiße Strände, Spots für Kite-Surfer oder einfach nur zum Sonnen. Ausflüge gibt es zu den Schildkröten-Inseln, zu einer Gewürz-Tour oder durch das alte Stonetown.

Sansibar wurde mir von Zagas Explorer gezeigt. In Sansibar kennt sich Yusuf besonders gut aus. Zagas Explorer ist aber ein Allrounder, mit dem Sie Kilamandscharo- und Safari-Touren genauso buchen können wie Schwimmen mit Riesen-Schildkröten oder Schnorcheln auf Sansibar.  Die Möglichkeiten sind schier unendlich.

Social Media

Tansania ist nicht billig. Im Vergleich zu Kenia, das auch von Neckermann angeflogen wird, ca. 20 – 25% teurer. Das liegt zum großen Teil an den hohen Gebühren der Nationalparks und den Gebieten davor. Die Parks sind dafür ungleich größer und sensationeller. Die Gebühren-Regelungen sind unübersichtlich, weswegen ein Partner vor Ort unliebsame Überraschungen vermeiden kann.

Tansania Touristen sind Individualisten und Abenteurer, wenn es um den Kilimandscharo geht. Safaris sind „once a lifetime“ Erlebnisse, die auf der Bucketlist stehen. Für die meisten Social-Media-Aktivitäten ist Kundenbindung eher keine Option, denn es gibt kaum Wiederholungstäter, denn den Abenteurer zieht es weiter in die nächsten Gefilde.

Auch Direktbucher gibt es (noch) wenig. Trotz der Preisvorteile suchen viele Touristen den Schutz eines großen Anbieters. Mutige Direktbucher werden schon heute fürstlich belohnt.

Also was tun?

Meine Empfehlung an die meisten Tourismus-Unternehmen hier ist: „Spread the word“ – Versuche die unglaubliche Schönheit von Tansania weiterzutragen. Die tollsten Fotos von Sonnenuntergängen, Gipfelbesteigungen, Landschafts- und Tierfotos sollen getaggt und mit den richtigen Hashtags versehen werden.

Viel Fokus haben wir auf Selfie-Stationen gelegt. Die Jungs und Christiane von Kilifair um Tom Kunkler, die meine Reise organisiert und koordiniert haben, hatten auf ihrer letzten Messe zum Beispiel eine Nachbildung vom Schild des Uhuru Peak, weltweit bekannt als der Gipfel des Kilimandscharo. Selten waren Selfies so beliebt, wie an diesem Ort.

Und immer wo es Fotos gibt, darf die Information zum richtigen Hashtag und Markierung nicht fehlen. Eine ähnliche Strategie hatte ich früher schon mal für Fahrschulen auf Facebook. Keiner wollte Fan einer Fahrschule sein, warum auch. Wichtig war nur, dass das Foto der bestandenen Fahrprüfung getagged und geteilt wurde 😉 Denn die Freunde eines jeden Prüflings waren selbst nahe am Führerschein.

Ein zweiter Schwerpunkt war es, Hashtag Strategien zu entwickeln. Denn viele nutzen hier Instagram sehr intensiv. Und als bildstarkes Medium kommt es für unsere Zwecke wie gerufen.

Und ich musste viele Augen öffnen. Viele Tansanier haben nicht viel von der Welt gesehen. Sie können nicht verstehen, dass ihre Welt, die sie tagtäglich sehen, so fantastisch für uns Europäer oder Amerikaner sind. Frische Früchte, Sonnenaufgänge und -untergänge, Wildlife und Sonne pur…. Manche müssen nur ihre Kamera raushalten und posten. Sie müssen es nur verstehen.

Vielen Dank an die immer interessierte und motivierte Teilnahme an den Social Media Workshops. Africa Amini Alama und Life, Kilifair und Tanzfood, Salinero HotelsZara Tours, Acacia Camps, Miracle Experiences, Serengeti Balloon Safaris, TANAPA – Verwaltung der Nationalparks Tansanias, NCAA – Verwaltung des Ngorongoro Kraters, Zagas Explorer.

 

Social Media Workshop mit TANAPA und AAC

Bild: TANAPA und NCAA Workshop

Empfehlungen

Gerne gebe ich Tipps und Auskunft zu Reisefragen. Schließlich habe ich jetzt die besten Quellen zum Tourismus in Tansania.

Dieser Artikel Social Media Reise nach Tansania erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
https://www.dersocialmediaberater.de/social-media-reise-nach-tansania/feed/ 1
Veranstaltung auf Social Media erstellen https://www.dersocialmediaberater.de/veranstaltung-auf-social-media-erstellen/ https://www.dersocialmediaberater.de/veranstaltung-auf-social-media-erstellen/#comments Mon, 31 Jan 2022 07:26:20 +0000 https://www.dersocialmediaberater.de/?p=9517 Einen Event oder eine Veranstaltung auf Social Media erstellen – eine der beliebtesten Funktionen im Netz. Welche Formate auf welchen Kanälen dazu am besten geeignet sind und was es dabei zu beachten gibt, lesen Sie zusammengefasst in diesem Artikel. Die 3 Stufen der Event-Vermarktung Event-Marketing auf Social Media passiert in drei Stufen: Vor dem Event, […]

Dieser Artikel Veranstaltung auf Social Media erstellen erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
Einen Event oder eine Veranstaltung auf Social Media erstellen – eine der beliebtesten Funktionen im Netz. Welche Formate auf welchen Kanälen dazu am besten geeignet sind und was es dabei zu beachten gibt, lesen Sie zusammengefasst in diesem Artikel.

Die 3 Stufen der Event-Vermarktung

Event-Marketing auf Social Media passiert in drei Stufen: Vor dem Event, die Phase der Ankündigung und der Bewerbung der Veranstaltung. Hier geht es hauptsächlich darum, Teilnehmer zu gewinnen und das Format bekannt zu machen. Während der Veranstaltung geht es um Live-Berichterstattung und die tagesaktuelle Information der Teilnehmer. Nach dem Event ist vor dem Event. Die Nachberichterstattung ist nicht zuletzt die Werbung für die nächste Veranstaltung aus dem Format.

  1. Vor dem Event – Ankündigung, Teilnehmer-Werbung
  2. Während dem Event – Live-Berichterstattung, Information
  3. Nach dem Event – Nachbericht, Zusammenfassung, Ankündigung Folge-Events

FACEBOOK

Immer noch die Königin der Social Media Kanäle, bietet sie ein ausgefeiltes Veranstaltungs-Format. Über persönliche Profile können Sie die Einladungs-Funktion nutzen und Ihre Kontakte direkt zu einer Veranstaltung einladen. Diese Funktion ist allerdings für den privaten Gebrauch gedacht. Als Fanpage mit einem gewerblichen Event, können Sie mit dieser Funktion nicht arbeiten, sondern die Veranstaltung lediglich posten und über Facebook Ads bewerben.

Teilnehmer Management

Das besondere und wirklich Interessante an der Facebook-Veranstaltung ist: Die einmal gewonnen Teilnehmer können Sie mit internen Posts bedienen. Beiträge, die innerhalb einer Veranstaltung gepostet werden haben, eine mehr oder weniger 100%ige Zustellquote.

Die Beiträge können Ankündigungen sein, welche Redner auftreten oder was es sonst an Angeboten auf dem Event geben wird. In der Nachberichterstattung gibt es Danke-Posts, Fotostrecken und Berichte.

Kostenpflichtige Veranstaltungen

Während der Pandemie hat Facebook die Möglichkeit zu kostenpflichtigen Veranstaltungen geöffnet. Damit haben Kleinunternehmer, Yogalehrer oder Coaches die Möglichkeit, Ihre Veranstaltung ohne aufwändiges Beitrags-Management direkt über Facebook online abzuhalten und Einnahmen zu generieren.

Veranstaltungs-Kalender

Facebook führt Ihr erstelltes Event im Veranstaltung-Kalender. So können Interessierte über den Ort oder das Thema zusätzlich auf Ihr Event stoßen.

Teilen

Und nicht vergessen: Immer, wenn jemand an Ihrem Event teilnimmt, kann es auch in dessen Feed erscheinen und seine Kontakte werden aufmerksam gemacht. Wer sich für eine Veranstaltung interessiert, sieht, ob eigene Kontakte daran teilnehmen. Will jemand mit einer Freundin oder einem Freund teilnehmen, kann er sie einfach dazu einladen oder die Veranstaltung gar in seinem Feed teilen. So wird Ihre Veranstaltung auf Social Media viral unterstützt.

INSTAGRAM

Instagram hat keine vergleichbare Veranstaltungs-Funktion. Trotzdem ist die Plattform bestens für Ihr Social Media Event geeignet. Das Storyformat ist für die Live-Berichterstattung prädestiniert. Ob Messebesuch oder andere Events: Der Blick vor und hinter die Kulissen geht wohl kaum besser als in der Story.

Social Media Veranstaltung erstellen auf InstagramNeu: Erinnerungsfunktion

In der letzten Woche im Januar hat Instagram eine neue Funktion ausgerollt: Die Erinnerungsfunktion. Noch ist sie nur über die mobile App aktivierbar und steht weder in den Creator Tools noch in Drittanbieter Tools zur Verfügung.

Sie können Events bis zu drei Monate in die Zukunft in Ihren Feed-Posts mit einer Erinnerungsglocke versehen. Die Glocke erscheint wie die Personen- oder Produktmarkierung auf dem Feed-Post-Bild. Wer die Markierung aktiviert, bekommt eine Erinnerung zum Termin über die Instagram Notifikationen. Leider lässt sich kein Link, lediglich der Eventname hinterlegen.

XING

Auch wenn Xing mit Funktionen für das Marketing stark nachgelassen hat, die Xing-Veranstaltung ist herausragend. Eine Veranstaltung auf Xing lässt sich leicht erstellen und bietet bereits in der kostenlosen Version jede Menge.

Einladungs-Management

Bereits in der Basisversion können Sie Ihre Kontakte zur Veranstaltung einladen und dürfen Statistiken sehen: Wie viele haben die Veranstaltungsseite besucht oder wollen sogar teilnehmen. Und natürlich dürfen Sie die Veranstaltung mit den Xing-Ads bewerben.

In der kostenpflichtigen Variante dürfen Sie externe Links zur Veranstaltung sichtbar integrieren und können Besucher der Veranstaltungsseite sehen und nachbearbeiten.

Veranstaltungs-Management

2010 kaufte Xing die Münchner Event-Plattform Amiando und besitzt damit ein perfektes System für das Veranstaltungs-Management. Von der Rechnungs-Stellung bis zum Ticket-Service: In der „Xing-Veranstaltung“ steckt alles drin und lässt sich höchst professionell steuern. Xing nimmt sich zwar für diesen Service eine Provision aus den Teilnahmegebühren. Doch das lohnt sich!

LINKEDIN

Sehr spät, erst vor gut einem Jahr, hat LinkedIn ein Veranstaltungsformat eingeführt. Recht ungewöhnlich für eine so große Plattform, so lange auf eine derart wichtige Social Media Funktion zu verzichten.

Die Funktionen sind auch noch recht rudimentär. Die Veranstaltung an sich lässt sich anlegen wie auf Facebook oder Xing – mit Titelbild, Datum und Beschreibung. Das war es aber schon, mehr oder weniger.

Sie können Kontakte einladen, aber nur einzeln per Klick und immer nur bis maximal 50 in einer Runde. Beim Eingeladenen erscheint die Information wie andere Notifikationen und werden – zumindest bei meinen Kontakten – gerne mit neuen Kontaktanfragen verwechselt.

Am Veranstaltungstag bekommt der Teilnehmer eine Erinnerung. Mehr Funktionen gibt es aktuell nicht. 

 

Eine Veranstaltung auf Social Media erstellen ist von Kanal zu Kanal recht unterschiedlich. Wählen Sie Ihr Format mit Bedacht.

Dieser Artikel Veranstaltung auf Social Media erstellen erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
https://www.dersocialmediaberater.de/veranstaltung-auf-social-media-erstellen/feed/ 1
Social Media Berater? Was macht denn der? https://www.dersocialmediaberater.de/was-macht-eigentlich-ein-social-media-berater/ https://www.dersocialmediaberater.de/was-macht-eigentlich-ein-social-media-berater/#comments Mon, 10 Jan 2022 07:19:12 +0000 https://www.dersocialmediaberater.de/?p=477 Als Social Media Berater bediene ich eine bunte Vielfalt an Kunden. Von großen Online-Shops, Werbe-Agenturen bis zu Mittelständlern und Freiberuflern. Unternehmen, Verbände, Politiker und Ministerien. Für viele Unternehmen vereinfacht sich die Frage oft auf einen Kernsatz: Lohnt sich für mich ein Engagement in den sozialen Medien? Aber das ist nur die sogenannte Spitze des Eisberges. […]

Dieser Artikel Social Media Berater? Was macht denn der? erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
Als Social Media Berater bediene ich eine bunte Vielfalt an Kunden. Von großen Online-Shops, Werbe-Agenturen bis zu Mittelständlern und Freiberuflern. Unternehmen, Verbände, Politiker und Ministerien. Für viele Unternehmen vereinfacht sich die Frage oft auf einen Kernsatz: Lohnt sich für mich ein Engagement in den sozialen Medien? Aber das ist nur die sogenannte Spitze des Eisberges. Social Media geht viel weiter.

Ein Social Media Berater analysiert im ersten Schritt die Situation des Kunden. Dabei nutzt er seine Organe Ohren und Mund in dem Verhältnis, wie er sie zur Verfügung hat, hört also zweimal so viel zu als er selber spricht und nimmt so die Wünsche und Ziele des Kunden auf. Zur Analyse und damit zum Einstieg ins Social Media Marketing gehört das Social Media Monitoring. Damit wird die Präsenz des Kunden, der Konkurrenz und das „Branchengeflüster“ im Web erfasst und bewertet. Der Social Media Berater hat eine gute Marktkenntnis über Social Media Monitoring Programme und kann so schnell zu belastbaren Analyse Ergebnissen kommen.

Die Konzeption der Social Media Strategie und die Auswahl der Social Media Kanäle geht im zweiten Schritt Hand in Hand, da diese Entscheidungen stark ineinander greifen. Beinhaltet die Strategie einen Video-Channel, so wird man an den Social Media Kanälen YouTube oder Vimeo nicht vorbeikommen. Es gibt weit mehr als 250 Kanäle. Eine Übersicht bietet das viel zitierte Social Media Prisma von Ethority:

Social Media Prisma von Ethority für Social Media Berater

 

Die wichtigsten Gruppen der Social Media sind Videosharing, Fotosharing, Datensharing, Messenger-Dienste, Business Plattformen und Location Based Services bzw. Bewertungsportale.

 

Hat der Social Media Berater mit seinem Kunden die Strategie erarbeitet und die Social Media Kanäle gewählt, geht es an das Einrichten der Profile und Seiten, Aufbau der Community (= Fans und Follower gewinnen) und Social Media Marketing Aktivitäten. Dazu gehören Maßnahmen wie Gewinnspiele, Veranstalten von Wettbewerben, Erarbeiten von Angeboten speziell für die sozialen Medien und bei Bedarf Schalten von Werbekampagnen (Facebook und Instagram Ads, Google Ads, etc.). Die Marketing Aktivitäten unterscheiden sich deutlich von klassischen Maßnahmen und klassischen Online Marketing Maßnahmen, weswegen auch Online Agenturen zur Vervollständigung ihres Portfolios mit Social Media Beratern ihr Social Media Marketing umsetzen.

Neben dem Social Media Marketing ist die redaktionelle Strategie einer der Kernfaktoren. Denn nur, wer den Geschmack seiner Zielgruppe trifft und die Tonalität des Mediums beherrscht, hat nachhaltig Erfolg und kann seine Fans langfristig an sich binden. Der Social Media Berater hilft seinen Kunden bei der Erstellung des Redaktionsplans. Wann werden wie oft und mit welchen Themen Nachrichten geschrieben? Die Ergebnisse werden gemessen, geprüft und in einem Kreislauf zur Optimierung der Folgenachrichten verarbeitet.
Oft übernehmen Social Media Berater auch komplett die Redaktion von Social Media Kanälen und entlasten so Ihre Kunden.

Social Media ist keine Einbahnstraße. Haben Unternehmen bisher ihre Marketingbotschaft an die Zielgruppe gesendet, gehen sie heute mit den Kunden in den Dialog. Das stellt aber ganz andere Herausforderungen an Firmen, sie müssen sozialisiert werden. Der Kundenservice muss geschult werden, wie in Social Medien agiert wird. Schnittstellen und Workflows müssen geschaffen werden, damit z.B. öffentliche Kundenanfragen über Facebook von kompetenten Mitarbeitern zeitnah beantwortet werden. Social Media Guidelines regeln, wie sich Mitarbeiter im Social Web im Namen des Unternehmen verhalten sollen, den jeder Mitarbeiter ist eine Visitenkarte! Notfallpläne müssen erarbeitet werden, damit sogenannte „Shitstorms“ (= Eskalation von Kritik zu einem Thema im Web) entschärft werden können. Der Social Media Berater hilft das Unternehmen professionell auf das Social Web vorzubereiten.

Weitere Bereiche, in denen Social Media wirkt und in Beratungsaufträge aufgenommen wird, sind Personalsuche / Social Recruiting , Konkurrenzbeobachtung, Marktforschung, Kundenbetreuung, Crowdfunding und Crowdsourcing.

 

So erkennen Sie einen guten Social Media Berater

Ein guter Social Media Berater arbeitet nachhaltig. Das heißt, er erstellt und erarbeitet zusammen mit dem Kunden Kennziffern und messbare Ziele, um die Rentabilität der Social Media Kampagnen zu bestimmen (= Social Media ROI).

Tipp: Werfen Sie einen Blick auf die eigenen Social-Media-Kanäle Ihres Beraters 😉 Hat der Schuster selbst die schlechtesten Schuhe, ist er vielleicht nicht wirklich geeignet! Mein Überblick

Sie haben noch mehr Anforderungen an einen Social Media Berater oder an Ihr Social Media Marketing? Lassen Sie es mich wissen.

 

 

 

Dieser Artikel Social Media Berater? Was macht denn der? erschien auf Der Social Media Berater.

]]>
https://www.dersocialmediaberater.de/was-macht-eigentlich-ein-social-media-berater/feed/ 2